Kontakt

HSB Akademie Schongauerstraße 29 – 31 04328 Leipzig Tel.: +49 (0) 341 520 57 77Fax.: +49 (0) 341 520 57 87

Bezahlung von IT-Experten wie den IT-Security Manager

IT-Experten wie IT-Security Manager sind nicht nur...

gefragt am Arbeitsmarkt sondern gehören auch zu den bestbezahltesten Mitarbeitern eines Unternehmens. Das genaue Gehalt eines IT-Security Managers hängt jedoch von der Größe und dem Standort des Unternehmens sowie dessen Bildungshintergrund und Fachgebiet ab.

 

Begehrt, begehrter, IT-Security Experten

IT-Security Experten, darunter auch der IT-Security Manager, gehören zu den begehrtesten Mitarbeitern am Arbeitsmarkt und gehören mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 75.577 Euro zu den bestbezahltesten Gruppen eines Unternehmens. Dies ging aus der aktuellen IT-Vergütungsstudie 2019 von Compensation Partner hervor, einem Technologie- und Beratungshaus sowie Tochter von PMSG PersonalMarkt Service.

Laut der Studie erhalten Mitarbeiter aus dem Anwendersupport ca. 30.000 Euro weniger Jahresgehalt als IT-Security Experten, während sich Softwareentwickler für mobile Lösungen über ein durchschnittliches Jahresgehalt von 60.000 Euro freuen dürfen.

 

Rasanter Anstieg von Gehältern für IT-Security Experten

Der rasante Gehaltsanstieg von IT-Security wird laut Tim Böger, Geschäftsführer von Compensation Partner, bereits seit Jahren beobachtet und hat derzeit seinen Rekordhoch. Neben IT-Leitern mit einem Jahresgehalt von 73.237 Euro, zählen auch SAP- und IT-Berater mit 72.893 Euro bzw. 72.446 Euro zu den Top-Verdienern der Branche. Mehr verdienen nur noch Führungskräfte mit rund 128.606 Euro pro Jahr.

 

Führungskräfte werden erfolgsabhängiger belohnt

Die Studie ergab auch, dass Führungskräfte deutlich erfolgsabhängiger entlohnt werden als IT-Fachkräfte. Während IT-Fachkräfte jährlich durchschnittlich Tantiemen, Boni und Prämien in Höhe von 6.437 Euro erhält, sind es bei Führungskräften satte 21.105 Euro. Gut 50 Prozent aller IT-Führungskräfte und jede Vierte IT-Fachkraft erhalten diese Sonderzahlungen.

 

Firmenwagen gehört zu den beliebtesten Zusatzleistungen

Noch deutlicher werden die Unterschiede zwischen IT-Fachkräften und IT-Führungskräften, wenn es um das Thema Firmenwagen geht, denn dieser gehört zu den beliebtesten Zusatzleistungen. Laut der IT-Vergütungsstudie 2019 fährt mittlerweile jede zehnte IT-Fachkraft einen Firmenwagen für durchschnittlich 39.259 Euro. Bei IT-Führungskräften sind ca. 40 Prozent, die einen Neuwagen für ca. 52.000 Euro fahren. Für Tim Böger ist ein Dienstwagen in schwer zu besetzenden Stellen nicht nur ein Nutzfahrzeug, sondern vor allem auch ein Prestigeobjekt, um seine Position zu unterstreichen.

Ca. 40 Prozent aller IT-Führungskräfte erhalten außerdem Zuschüsse zur betrieblichen Altersvorsorge von ihrem Arbeitgeber, die mit 3.168 Euro für Vorgesetzte fast doppelt so sind wie für IT-Fachkräfte. Hier sind es nur ca. 25 Prozent, die Zuschüsse zur betrieblichen Altersvorsorge beziehen.

 

Einkommen abhängig von Größe und Standort des Unternehmens

Laut der Studie sind neben dem Bildungshintergrund und dem Beruf auch die Größe und der Standort des Unternehmens entscheidende Kriterien bei der Höhe des Einkommens. Grundsätzlich zahlen größere Unternehmen mehr als kleine. Das durchschnittliche Gehalt bei IT-Fachkräften, die in einem Unternehmen mit weniger als 100 Mitarbeitern tätig sind, liegt jährlich bei 52.721 Euro, bei Unternehmen mit bis zu 1000 Mitarbeitern schon bei 60.249 Euro und bei über 1.000 Mitarbeitern sogar bei 78.148 Euro. IT-Führungskräfte verdienen zwischen 100.000 und 140.000 Euro jährlich.

In München verdienen IT-Experten, darunter auch IT-Security Manager, ca. 20 Prozent mehr als der Bundesdurchschnitt. Tim Böger erklärt dies mit den dort ansässigen IT-Unternehmen, welche mit umsatzstarken Branchen wie Versicherungen und der Automobilindustrie eng vernetzt sind. Kurz nach München folgt Frankfurt am Main.

 

Absolventen mit Uni-Diplom sind die Spitzenverdiener

Die Studie ergab außerdem, dass Absolventen mit einem Uni-Diplom mit jährlich ca. 76.462 Euro zu den Spitzenverdienern der IT-Branche zählen. Fachhochschüler verdienen ca. 6.000 Euro weniger. IT-Experten mit einem Masterabschluss verdienen bis zu 65.649 Euro jährlich, Experten mit einem Bachelorabschluss ca. 55.208 Euro pro Jahr.

Laut Böger werden Fähigkeiten und Erfahrung jedoch zunehmend wichtiger als Zeugnisse und Noten, weshalb auch klassisch ausgebildete Fachkräfte in der IT-Branche hohe Gehälter beziehen. Beste Aussichten also für IT-Security Manager und für alle, die einer werden wollen!

Autorin: Sandra Wölki

Kontaktieren Sie uns!

Schongauer Straße 29 – 31,
04328 Leipzig

Newsletter

Geben Sie Ihre E-Mail ein und wir schicken Ihnen mehr Informationen zu.

Search